Vereinsgeschichte

Vereinsgeschichte
(Kurzfassung)

 

Die Gardetradition in Villmar wurde im Jahre 1980 auf Initiative von Willi Müller sen. (┼) und Günter Dill (┼) wieder belebt. Für die Rückbesinnung auf eine uralte Tradition des Marktfleckens Villmar,  wurden 23 Gardisten zur Vereinsgründung gefunden, zwar noch ohne Uniform und Ausrüstung, aber mit sehr viel Idealismus. Im Laufe der letzten 32 Jahre ist die Garde ein fester Bestandteil im Villmarer Vereinsleben geworden.

 

Höhepunkt der vielfältigen Aktivitäten ist die jährliche Ausrichtung des Patronatsfestes an Peter und Paul mit der Teilnahme am Festgottesdienst und Prozession, sowie dem anschließenden Gardeaufmarsch auf dem Brunnenplatz. Der jährliche Appell der aktiven Gardisten in Uniform und Ausrüstung wird begleitet von den Gardefrauen in Biedermeier-Kleidern und dem Musikverein Runkel.

 

Als Repräsentant der Gemeinde Villmar kommen verschiedene Auftritte bei befreundeten Garden und mittelalterlichen Gruppen hinzu. Auch die Teilnahmen der Peter-Paul-Garde an verschiedenen Hessentagsumzügen, so auch wieder 2012 in Wetzlar,  tragen zum positiven Erscheinungsbild der Großgemeinde Villmar bei.

 

Wir leben die historische Tradition von Villmar!

Eine detaillierte Fassung der Vereinsgeschichte finden Sie unter Vereinshistorie bzw.
fortlaufende Informationen über die Peter-Paul-Garde Villmar entnehmen Sie bitte unserem Vereinsarchiv.
Danke!
Ihre Peter-Paul-Garde Villmar