Vereinsarchiv – 2003

Vereinsarchiv der Peter-Paul-Garde Villmar für das Jahr 2003

 

22.03.2003 – Jahreshauptversammlung

Auszug aus dem Protokoll der Jahreshauptversammlung der Peter-Paul-Garde Villmar am 22.03.2003 um 20:15 Uhr im Vereinslokal „Zum Rathauseck“ in Villmar

Begrüßung und Eröffnung

Um 20:20 Uhr begrüßte der 1. Vorsitzende Robert Speier die Anwesenden und konnte somit die Versammlung eröffnen. Erfreut war Speier darüber, Herrn Bürgermeister Hepp und die Vertreter der heimischen Presse unter den Mitgliedern zu sehen. Nachdem man sich zu Ehren der verstorbenen Mitglieder erhoben hatten, meldete sich überraschend Bürgermeister Hepp zu Wort.

Landesehrenbrief für den Vorsitzenden

Er wandte sich an den 1. Vorsitzenden Robert Speier und lobte dessen rühriges Engagement für die Garde; gleichzeitig trat die Familie des überraschten Gardemajors in den Raum. Hepp konnte aufklären: Der Vorstand der Garde hatte ohne Wissen Speiers beantragt, ihm den Landesehrenbrief zukommen zulassen. Hepp nannte Speier ein Stück Vereinsgeschichte, denn dieser war schon bei der Vereinsgründung mit dabei gewesen. Auch anderweitig hat sich Speier für die Gemeinde verdient gemacht: Er ist Leiter des Arbeitskreises Festzug anlässlich der 950-Jahrfeier Villmars, aktiv wirkt er bei zwei Gesangsvereinen mit und überdies sei er auch kommunal-politisch ehrenamtlich tätig gewesen. Hepp überreichte dem sichtlich gerührten Vorsitzenden den Landesehrenbrief mit den Worten:

„Robert Speier ist ein Mann, den man in Villmar braucht“.

Anschließend übergab das Gemeindeoberhaupt der Gattin des Geehrten ein Blumenbukett und würdigte deren volle Unterstützung und Verständnis ihrem Mann gegenüber. Im Namen der Garde gab Rainer Philipp eine Laudatio auf den Major ab, der sich bei allen tief bewegt bedankte und versprach, auch weiterhin für die Vereine Villmars tätig zu sein.

Bericht des 1. Vorsitzenden

Vorsitzender Robert Speier bedanke sich bei den Aktiven für deren Auftritte in der abgelaufenen Saison und wies insbesondere auf deren Mitwirkung bei Hessentag in Idstein hin. Sein besonderer Dank galt allen, die ihre Arbeitskraft für das Patronatsfest zur Verfügung stellen; Lob auch für die Auswahl der Garde, welche beim Flecken-Kicker-Turnier den 1. Platz belegte und Dank an Rainer Geis, der wiederum seine Garage für das Schlachtfest zur Verfügung gestellt hatte. Ihn freue es besonders, dass die Zahl der Aktiven zugenommen habe, was bei den anderen befreundeten Gruppen meist nicht der Fall sei. Speier wünscht allen Mitgliedern weiterhin alles Gute und der Garde insbesondere Disziplin, aber auch Freude.

Neuwahlen

Der gesamte geschäftsführende  Vorstand stand zur Wahl an; dieser stellte sich zur Wiederwahl.
Bei jeweils einer Enthaltung wurden im bisherigen Amt bestätigt:

  • Robert Speier als 1. Vorsitzender
  • Wolfgang Müller als 2. Vorsitzender
  • Rainer Philipp als Kassenwart
  • Dietrich Krummel als 1. Schriftführer

Veranstaltungen

Wegen der 950-Jahrfeier der Gemeinde Villmar fällt das Patronatsfest 2003 aus. Der historische Markt wird von der Garde angeschossen; vorher nehmen die Gardisten am Gottesdienst teil.

Verschiedenes

  • Wolfgang Müller, tätig beim Reservistenverband,  verlas einen Bericht aus der Bundeswehrzeitschrift, in welchen auch die Villmarer Peter-Paul-Garde bei ihren Auftritt beim Panzerbataillon Westerburg erwähnt wurde. Alle Teilnehmer konnte Müller eine Ordensspange überreichen.
  • Zum Schluss verlas der 1. Vorsitzende einen Wunschbrief des verstorbenen Gardisten Siegmar Urban, in dem jedem Teilnehmer der Generalversammlung ein Bier zu bewilligen sei.